Nehmen Sie teil an den schönen Schiffs – und Bootsfahrten

lernen Sie auf dem Seeweg die reizenden Landschaften, die Sie gewiss beeindrucken werden, kennen und erleben Sie unvergessliche Stunden!
Vor allem und häufig in den Sommermonaten ( im Frühjahr Früher schipperten größere Ausflugsboote zum nahegelegenen Trikkeri, bzw. Ag.Kiriaki, der Pilionspitze.
Wir wissen nicht, ob im Jahr 2013 Trikkeri von einem Ausflugsboot angefahren wird!!!
Sollte man jedoch die Gelegenheit haben, dort hinzukommen, sei es mit dem eigenen Motorboot oder einem Segelschiff….., dann ist ein Besuch des Dorfes auf dem Berg ist lohnenswert durch die herrliche Aussicht, die alten schönen und gepflegten Steinhauser, die Omas, die im Schatten fleißig Aussteuer für die Kinder u. Enkel häkeln, knüpfen oder sticken, die alten Männer
beim Kartenspiel im Kafenion oder beim Tsipouro  und Geplauder unter den Schatten spendenen Platanen des Marktplatzes.
Man kann mit einem Taxi in das Dorf hinauf fahren, zu Fuß ist der Weg in der Sommerhitze
zu beschwerlich. In Trikkeri legen täglich Gleitkufenboote von Skiathos oder Volos an.
Auch mit einem Mietwagen kommt man nach Ag. Kiriaki, aber man braucht aufgrund der Serpentinen des Piliongebirges einen ganzen Tag!

Weiter zu der idyllischen, kleinen im pagastischen Golf gelegenen Insel Panagia Evangelistria. Dort sind die Fortbewegungsmittel der wenigen Bewohner lediglich Esel oder die Boote. Grundnahrungsmittel werden von Volos zum kleinen Minimarkt u. den Tavernen geliefert. Die meisten Leute leben nur von der Olivenernte, ihren Schafen u. Ziegen, oder der Fischerei. Einige haben kleine Sommerpensionen und es gibt an einem Strand nur ein Hotel. Der Besuch der Klosteranlage Evangelistria
ist sehenswert u. liegt wie die meisten auf einem Berg, aber auf einem Pfad in 15 Minuten zu erreichen. Sicherlich wird der Kapitaen unterwegs an einer kleinen Bucht angkern und man kann das Baden und Schnorcheln im glasklaren Wasser genießen.
Wenn Ausflugsboote fahren sollten, dann entweder vom Hafen Pigadion,
noch öfters vom nahegelegenen Amaliapolis oder Achillion die Tage und Abfahrtszeiten werden uns dann aber mitgeteilt.
An einer Fahrt zu einer der Sporaden – Inseln, z.B. Skopelos ( ist fur Kleinkinder
weniger geeignet, wegen der Entfernung ) oder Skiathos  sollte man unbedingt teilnehmen. Im
Ausflugsprogramm ist immer ein Aufenthalt mit frei verfügbarer Zeit zum Essen, bummeln …. in der touristisch sehr belebten Stadt Skiathos und anschlieίendem Baden an verschiedenen langen, weißen Sandstränden, enthalten. Aufgrund des Tourismus sind die Strände natürlich sehr besucht, ein großes Angebot an Wassersportaktivitaten und es gibt auf der Insel so ziemlich alles, was man sich so vorstellen kann.
Ab Frühjahr in unregelmäßigen Abständen, im Sommer allerdings täglich fahren Ausflugsschiffe entweder vom Hafen Pigadion, Achillion oder Amaliapolis.
Die vielen Fotos von Delphinen haben wir immer auf einer unserer Ausflüge aufgenommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *