Strände

Strände

  • Rodia

unsere Bucht u. der Strand trägt den Namen des Granatapfelbaumes,
von dem noch einige Bäume in den Garten der Hauser im Spätherbst Früchte tragen. Aus deren roten, Kernen wird der bekannte Grenadinsirup gewonnen.
Rodia ist ein etwa 300m langer Sandstrand u. nur etwa 5 Schritte von unserem Haus über den Anliegerweg entfernt. Er hat wie alle anderen Strände der Umgebung sehr klares und sauberes Wasser und schon mehrmals die Auszeichnung ” Goldene Seesterne ” wegen Natürlichkeit u. Schönheit erhalten. Gezeiten sind kaum spürbar, nur gegen Abend verschmälert sich der Strand etwas u. geringfügig an Vollmondtagen .
Der Strand ist gut Überschaubar und nicht nur geeignet fur Kleinkinder zum Spielen und Bauen von Sandburgen.
Große und Kleine Badegäste wetteifern sich zwischen dem Sonnenbaden beim Strandtennis u. mancher versucht sich bei den ersten Surfübungen.
Von morgens, wenn die Sonne hinterm Berg aufgeht bis zum späten Nachmittag kann ausreichend Sonne getankt werden u. wer es nicht so hitzig mag, findet ein schattiges Plätzchen unter den Oliven – oder Eukalyptusbäumen der naturbelassenen Strandpromenade.
Wenn um die Mittagszeit ein angenemer Wind weht, bleibt das Meer trotzdem ruhig.
Schnorchler finden oft schöne Muschelschalen u. wem es Spaί macht u. wer etwas geduldig ist, kann früh morgens oder am Abend sein Glück mit einer einfachen Angelschnur beim Fischen versuchen, denn gerade unsere Bucht ist bekannt fur das Fischreichtum.

  • Kontovoli

am Berg liegt eine Jugendherberge der orthodoxen Kirche in der Kinder und Jugendliche von Mitte Juni, bis Ende August die Ferien verbringen.
Etwa 20 Gehminuten weiter, Panagia, wieder ein schoner Sandstrand, der sich auch sehr gut eignet zum Baden mit Kindern. Die Strandcafeteria Akti Panaja ist überwiegend am Tag in Betrieb.

dscn0417

Picture 6 of 6

Die weiteren mindestens 15 Strände der Umgebung möchten wir jetzt nicht näher beschreiben, unsere Gäste konnen schließlich Vorort die derzeit sich in Arbeit findenden Informationen nachlesen. Es gibt dann noch den Agia- Marina ( nach einer Heiligen benannt ) und Lefki ( Pappel ) – Strand, sind vereint große und breite Sandstrände u. bieten gute Wassersportmöglichkeiten, wegen Wind u. Wellen vom offenen Meer.
Dann gibt es den traumhaften Pachiamos – Strand ( dicker , fetter Sand ) mit glasklarem Wasser und der Idylle pur! Auch die nachfolgenden Strände mit herrlicher Aussicht auf den pagasitischen Golf und viele andere die zu Fuß oder Fahrrad, mit dem Auto und die entferntesten, deren Zufahrtsstraίen noch nicht asphaltiert sind, mit einem Boot erreicht werden können.